Praxis Barge » Therapien »  Basensalz-Wickel

Basensalz Wickel

Mit Basensalz-Wickel gegen: 

  • Cellulite
  • Arthrose
  • Übersäuerung
  • Fibromyralgie
  • Muskelschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Nervenwurzelreizungen
  • Rheumatischen Schmerzen
  • Depressiven Verstimmungen
  • Chronischen Gelenkschmerzen

 

Chronische Schmerzen

Überzeugende Wirkung haben die Basensalz-Wickel bei Patienten, die schon lange unter sehr starken Schmerzen an Rücken, Armen, Beinen oder Schultern leiden. Die Behandlung der Ursache der Erkrankung berücksichtige ich durch das entsprechende Mikrostrom-Programm. Wenn nötig behandle ich Sie zusätzlich osteopathisch.

 

Chronische Schmerzen verändern den Alltag eines Patienten erheblich.

Die Ursachen dieser Schmerzen können Arthrose, Rheuma, Fibromyralgie, alte Sportverletzungen, Muskelverspannungen und Entzündungen der Gelenke sein.

Aber gleichgültig welche Ursache dahinter steckt, haben alle eins gemeinsam: Chronische Schmerzen an Armen, Beinen, Rücken und Schultern verändern den Alltag der Betroffenen erheblich. Sie schlafen schlecht, können nicht lange sitzen, liegen, stehen oder gehen. Die Bewegungsmöglichkeiten sind eingeschränkt, die Nerven gereizt.

Oft verstärken sich die Beschwerden in der kalten, nassen Jahreszeit. Schmerzpatienten müssen in Bewegung sein, um rüstig zu bleiben (wer rastet der rostet!), die fällt jedoch meist schwer. Schmerzen und die lindernden Schmerzmedikamente produzieren Säuren im Körper. Diese Säureablagerungen erzeugen neue Bewegungseinschränkung und eine noch größere Schmerzempfindlichkeit.

Sie brauchen also eine Behandlung, die wohltuend, entsäuernd, wärmend, entspannend und schmerzreduzierend zugleich ist – den Basensalz-Wickel!

 

Cellulite

Durch die entsäuernde und hautstraffende Wirkung schätzen aber auch Cellulite-Patientinnen die Basensalz-Wickel.

 

Übergewicht

Basensalz-Wickel sind eine sehr gute Ergänzung zum gesund & aktiv Stoffwechselprogramm. Mit der Aktivierung des Stoffwechsels kommt es zu einer deutlich schnelleren Reduzierung des Körperumfangs.

 

Wie werden Basensalz-Wickel gemacht?

Ich wickle Sie von den Füßen aufwärts mit warmen Basensalz-Wickeln ein. Danach ruhen Sie 45 Minuten in warmen Decken. Die feucht-warmen basischen Salzwickel bewirken das Ausschwemmen der überschüssigen Säuren über die Haut und von da aus in die Wickel. Ein Prozess den Sie fühlen und riechen können. Ihre Haut wird weich und glatt. Sie fühlen sich angenehm aufgewärmt und locker. Ihre Durchblutung, Ihr Lymphfluss und Ihr Stoffwechsel werden aktiviert.

Zur Verstärkung der Therapie behandle ich Sie zusätzlich mit Mikrostrom. Je nach Erkrankungsbild stehen unterschiedliche Programme zur Verfügung. Schon nach acht Anwendungen verbessert sich Ihr Befinden deutlich.

Basensalz-Wickel führe ich zweimal wöchentlich durch. Bitte bringen Sie dazu ein Handtuch und einen Ersatzslip mit.

Nach der letzten Behandlung verwöhne ich Sie mit einer einstündigen Ganzkörpermassage zur Lockerung Ihrer Muskeln.